EU

duisburg     KI du

Monitoring des interkulturellen Öffnungsprozesses in der Stadtverwaltung Duisburg (IKÖ-Mon-DU)

Pro Dialog Köln UG hat in Kooperation mit dem Kommunalen Integrationszentrum der Stadt Duisburg (KI) ein durch den Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds (AMIF) der Europäischen Union kofinanziertes Pilotprojekt gestartet. Es zielt auf den Aufbau eines Monitoring-Systems zur Steuerung der interkulturellen Öffnung in der Stadtverwaltung Duisburg. Mit diesem Pilotprojekt soll u.a. die Umsetzung der strategischen Zielsetzung des Landes NRW aus der Partnerschaftsvereinbarung "Vielfalt verbindet" maßgeblich unterstützt und begleitet werden. 

In der Stadt Duisburg hat die interkulturelle Öffnung der Verwaltung hohe Priorität. Dies ist unter anderem im Konzept des Kommunalen Integrationszentrums, in der Partnerschaftsvereinbarung mit dem Land NRW sowie auf interkommunaler Ebene innerhalb der Städtekooperation "Integration.Kommunal" dokumentiert.

Kern des Projektes IKÖ-Mon-DU ist die Entwicklung eines Indikatoren- und Datensatzes zur kontinuierlichen Bestimmung des Standes der interkulturellen Öffnung der Verwaltung. Hierdurch können Erfolge der interkulturellen Öffnungsprozesse messbar und sichtbar gemacht werden. Auf dieser Basis können Veränderungs- bzw. Optimierungsbedarfe festgestellt und IKÖ-Ziele formuliert werden. Das zu entwickelnde Monitoring-System wird so angelegt sein, dass es über die Projektzeit hinaus mit geringem Aufwand nutzbar sein wird.

Das Pilotprojekt wird in enger Abstimmung mit der Stabsstelle für Wahlen, Europaangelegenheiten und Informationslogistik, der Stabsstelle für Datenschutz, dem Personalamt, dem Hauptamt und dem Personalrat der Stadt Duisburg sowie mit dem Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen entwickelt.

Durch das IKÖ-Monitoring können Politik, Verwaltung und Öffentlichkeit regelmäßig über den aktuellen Stand der Entwicklung des interkulturellen Öffnungsprozesses informiert werden. Der Aufbauprozess und die Struktur des Monitoring-Systems sollen in einer komprimierten Handreichung dokumentiert und anderen Kommunen und Interessierten zur Verfügung gestellt werden.

EU flag  europa foerdert      Dieses Projekt wird aus Mitteln des Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds kofinanziert.

Für weitere Fragen an Pro-Dialog-Köln:

zum Kontaktformular

 

 

Schulungen

Schulungen
Hier finden Sie detaillierte Informationen über unsere vielfältigen Schulungen.

Weiterlesen

Beratung/Coaching

Beratung/Coaching
Wir bieten Beratung und Coaching zu verschiedenen interkulturellen Themen an.

Weiterlesen

ASH Berlin

ASH Berlin
Trainer/in für diversitätsbewusste Bildungsarbeit im interkulturellen Kontext

Weiterlesen

Projekte

Projekte
Informieren Sie sich über unsere laufenden und abgeschlossenen Projekte.

Weiterlesen

IKÖMon-Du

IKÖMon-Du
Hier erfahren Sie mehr über das Projekt und gelangen zum Loginbereich.

Weiterlesen

Kontaktdaten

Logo pd

  • Düppelstr. 9-11
  • D-50679 Köln
  • zum Kontaktformular
  • +49 (0)221 89 99 71 52
  • +49 (0)0172 908 33 86

Anfahrt

So finden Sie uns: